Schnellmenü:

 

Was sind Cookies?

Um unsere Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, können wir – vorbehaltlich der Zustimmung des Besuchers – kleine Dateien, sogenannte Cookies, auf Ihrem Gerät speichern.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textbausteine, die von den von Ihnen besuchten Online-Diensten generiert werden; diese Textdateien können von der Website, auf der Sie sich gerade befinden („Erstanbieter-Cookies“), oder von einer anderen Website („Drittanbieter-Cookies“) auf Ihrem Gerät abgelegt werden.

Im Folgenden erhalten Sie Auskunft darüber, wie Sie die Speicherung von Cookies akzeptieren („Cookies zustimmen“) oder ablehnen können, welche Arten von Cookies unsere Website verwendet und zu welchen Zwecken sie eingesetzt werden.

Außerdem informieren wir Sie darüber, wie Sie Cookies wieder deaktivieren können, wenn Sie der Verwendung bereits zugestimmt haben.

 

Wie verwenden wir Cookies?

Folgende Arten von Cookies werden auf der Website verwendet: „Permanente Erstanbieter-Cookies“, „Sitzungs-Cookies“ und „Cookies für soziale Medien“.

Die 'permanenten Erstanbieter-Cookies' ermöglichen die Erfassung folgender Daten über die Besucher unserer Website:

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Ort: Land, Region, Stadt, ungefährer Längen- und Breitengrad (Geolokalisierung)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage (Besuch der Website)
  • Titel der besuchten Seite (Seitentitel)
  • URL der besuchten Seite (Seiten-URL)
  • URL der zuvor besuchten Seite (Referrer-URL)
  • Bildschirmauflösung des Geräts des Nutzers
  • Ortszeit in der Zeitzone des Besuchers
  • Angeklickte und heruntergeladene Dateien (Downloads)
  • Links zu einer angeklickten externen Domäne (Outlink)
  • Seitengenerationszeit (Zeit, die für die Erzeugung von Webseiten durch den Webserver und das anschließende Herunterladen durch den Besucher benötigt wird: Seitengeschwindigkeit)
  • Hauptsprache des Browsers („Accept-Language“-Header)
  • Browserversion, Browser-Plugins (PDF, Flash, Java usw.), Version des Betriebssystems, Gerätekennung (User-Agent-Header)
  • Sprache der besuchten Seite
  • Kampagnen
  • Suchen auf der Website
  • Ereignisse

Die erfassten Daten werden nicht zu Marketing-, Marktforschungs- oder gewerblichen Zwecken an andere Organisationen weitergegeben. Ferner können die oben genannten Daten nicht zur Identifikation eines bestimmten Besucher genutzt werden.

„Erstanbieter“-Cookies werden von der Website generiert und ermöglichen

  • die optimale Funktion der Website,
  • statistische Erhebungen zur Verbesserung der Websitefunktionen – hierzu nutzt die GSA Google Analytics (weitere Informationen dazu finden Sie unten) und);
  • die „Teilen“-Funktionen für soziale Medien.

'Permanent' bedeutet, dass diese Cookies nach dreizehn (13) Monaten verfallen und automatisch vom Gerät des Nutzers entfernt werden.

Sitzungs-Cookies’ enthalten keine Daten – sie werden für die Dauer einer Benutzersitzung (d. h. nur solange sich der Nutzer auf der Website befindet) gesetzt. Diese Cookies werden benötigt, damit die vom Nutzer gewählten Einstellungen während seines Besuchs auf der Website erhalten bleiben.

Cookies für soziale Medien’: Die GSA ist auf vier Social-Media-Plattformen aktiv. Unsere Aktivität in den Netzwerken von Twitter, Facebook, YouTube und LinkedIn stärkt unsere Online-Präsenz und Außenwirkung.

  • Während Ihres Besuchs auf unserer Website werden bei der Anzeige von Links zu unseren Social-Media-Kanälen keine Cookies gesetzt.
  • Sie können Videos der GSA ansehen, die wir von unserer YouTube-Seite hochladen (bzw. von dort einbinden). Außerdem können Sie über die Links auf unserer Website zu Twitter, Facebook und LinkedIn gelangen.
  • Die GSA-Videos auf unserer Website werden von unserem YouTube-Kanal mit aktiviertem erweitertem Datenschutzmodus eingebunden. So können wir ohne Verwendung von Cookies Videos von unserem YouTube-Kanal in unsere Website einbinden.
  • Wenn Sie Videos auf unserem YouTube-Kanal ansehen, gelten die Cookie- und Datenschutzrichtlinien von YouTube, auf die wir keinen Einfluss haben. Die Cookies von YouTube werden ausschließlich nach Ihrer Einwilligung installiert.
  • Ähnlich verhält es sich mit Facebook und LinkedIn. Wenn Sie auf die entsprechenden Schaltflächen auf unserer Website klicken, werden Sie zur Website von Facebook bzw. LinkedIn weitergeleitet, für die eigene Cookie- und Datenschutzrichtlinien gelten, auf die wir keinen Einfluss haben.
  • Für die Anzeige unseres Twitter-Feeds auf dieser Website verwenden wir eine Komponente ohne Cookies. Durch Klicken auf das Twitter-Symbol auf dieser Website werden Sie zur Twitter-Website weitergeleitet, für die eigene Cookie- und Datenschutzrichtlinien gelten, auf die wir keinen Einfluss haben.

 

Cookies zustimmen

Beim ersten Aufrufen der Website werden Sie gefragt, ob Sie die Platzierung von Cookies akzeptieren (“Ja, ich stimme zu”) oder ablehnen möchten (“Cookies ablehnen”).

Cookies akzeptiere: Durch Klicken auf diese Option willigt der Besucher in die Platzierung aller Cookies für folgende Zwecke ein:

  • Optimale Funktion der Website
  • „Teilen“-Funktion für soziale Medien
  • Statistische Erhebung

Cookies ablehnen: Durch Klicken auf diese Option widerspricht der Besucher der Platzierung aller vorstehend genannten Cookies. In diesem Fall wird nur ein Sitzungs-Cookie gesetzt; dies ist ein technischer Cookie, der vor allem dazu dient, die vom Besucher getroffene Auswahl festzuhalten. Dieser Cookie wird für die Dauer einer Benutzersitzung (d. h. solange sich der Nutzer auf der Website befindet) gesetzt und automatisch gelöscht, sobald die Sitzung abläuft. Die Navigation auf der Website wird nicht beeinträchtigt, wenn Sie sich gegen die Platzierung von Cookies entscheiden.

Keine Auswahl: Stimmt ein Besucher der Verwendung von Cookies weder zu noch lehnt er sie ab, nimmt die Website an, dass die Platzierung von Cookies unerwünscht ist. Alle entsprechenden Funktionen werden ausgesetzt, bis eine Auswahl getroffen wird. Auf den Geräten der Besucher werden erst dann Cookies abgelegt, wenn durch Klicken auf die Option “Ja, ich stimme zu” das Einverständnis hierfür erteilt wurde.

 

Cookies deaktivieren

Hat ein Besucher der Platzierung von Cookies zugestimmt, kann er seine Entscheidung später jederzeit ändern und Cookies deaktivieren. Dazu müssen die Besucher sämtliche Cookies aus ihrem Browser löschen. Wenn Sie das tun, müssen Sie möglicherweise bestimmte Einstellungen bei jedem Besuch einer Website manuell anpassen; außerdem könnten manche Leistungen und Funktionalitäten dadurch beeinträchtigt werden. Die Vorgehensweise ist bei jedem Browser etwas unterschiedlich – im Folgenden sind einige Beispiele aufgeführt:

  • Bei Chrome gehen Sie zu: Einstellungen › Datenschutz und Sicherheit › Browserdaten löschen › „Cookies und andere Websitedaten“ auswählen
  • Bei Internet Explorer gehen Sie zu: Sicherheit › Browserverlauf löschen › „Cookies und Websitedaten“ auswählen › auf „Löschen“ klicken
  • Bei Microsoft Edge gehen Sie zu: Einstellungen › Browserdaten löschen › „Cookies und gespeicherte Websitedaten“ auswählen › auf „Löschen“ klicken
  • Bei Firefox gehen Sie zu: Einstellungen › Datenschutz und Sicherheit › Cookies und Websitedaten › auf „Daten löschen“ klicken
  • Bei Safari gehen Sie zu: Einstellungen › Datenschutz › Cookies und Websitedaten › auf „Websitedaten verwalten“ (Mac) oder „Alle Websitedaten entfernen“ (Windows) klicken › „Alle löschen“ auswählen, um alle Cookies zu löschen.

Weitere Informationen über das Löschen von Cookies in verschiedenen Browsern finden Sie unter https://www.aboutcookies.org/

 

Do not track option

Mit der „Do not track“-Technologie können Websitebesucher die Erstellung von Nutzerprofilen durch eine Website grundsätzlich und für jeden Zweck (auch für Analysezwecke, Werbenetze oder soziale Plattformen) deaktivieren. Sie können die „Do not track“-Option direkt in Ihrem Webbrowser einschalten. Google Analytics erfasst keine Daten von Nutzern, die diese Funktion in ihrem Webbrowser aktiviert haben.

 

Google Analytics

Die Website nutzt Google Analytics, um die oben beschriebenen Informationen über die Websitebesucher zu erfassen. Zu diesem Zweck werden die vorstehend genannten erfassten Daten an Google Inc. übermittelt. Die IP-Adressen der Besucher werden vor der Übermittlung an Google Inc. von der Website anonymisiert, um die Anonymität der Besucher zu schützen, die den vollen Funktionsumfang der Website nutzen möchten. Folglich werden solche Daten auf den Servern von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert.

Google hat sich zur Einhaltung des Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA verpflichtet. Weitere Informationen über die Zertifizierung von Google erhalten Sie hier.

Darüber hinaus hat Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien, auch in Bezug auf Google Analytics, einhält.

Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Google erhalten Sie hier

Weitere Informationen über das Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA finden Sie auf dieser Seite.

Google Analytics hat Steuerelemente zur Datenaufbewahrung eingeführt. Mit dieser Funktion können Websitebetreiber flexibel festlegen, wie lange Daten in einem Google Analytics-Konto gespeichert werden. Die GSA hat eine Speicherfrist von 26 Monaten festgelegt; nach Ablauf dieser Frist werden sämtliche Daten von den Google-Servern gelöscht.